Trainingslager

Trainingslager 2010 in Kapfenberg

 

TestspielAuch im Jahr 2010 bereiteten sich die Spieler des HC Union Randegg 05 in einem 3-tägigen Trainingslager auf die Fußballsaison vor.

 

Am Freitag, den 16. April machte man sich morgens in das steirische Kapfenberg auf, wo das ganze Wochenende herrliches Wetter auf uns warten sollte. Dort bezog man im Sporthotel Grabner, das direkt beim Stadion des Fußball-Bundesligisten liegt, Quartier. Nach einer 3-stündigen anstrengenden Trainingseinheit am Freitag-Nachmittag ließ man den 1. Trainingstag in gemütlicher Runde ausklingen.

 

Der 2. Tag startete mit einem lockeren Morgenlauf um 07:00 Uhr auf der Laufbahn des Franz-Fekete-Stadion. Nach dem Frühstück stand die vormittägige Trainingseinheit am Programm, bei der nun alle 19 Trainingslagerteilnehmer mitmachten (3 Spieler sind am Samstag-Vormittag nachgereist). Die beiden Trainings am Samstag Vor- und Nachmittag wurden von Trainer Herbert “Hawal“ Fuchsluger und seinem Assistenten Ernst Tröscher vor allem für Viererkette, Torabschluss, Flankenübungen und Eckbälle genutzt. Am Samstagabend folgte zum Abschluss ein Freundschaftsspiel gegen die Altherren des SV St. Marein- St. Lorenzen. Auf der schönen Sportanlage in St. Marein wurden wir herzlich in Empfang genommen. Obwohl der Altersdurchschnitt unseres Gegners mindestens doppelt so hoch wie der von uns war, ließen die Altherren (ehemalige Spieler aus Oberliga, Landesliga, ...) Ball und Gegenspieler laufen und zeigten sich auch in guter konditioneller Verfassung. Man hatte also einen guten Vorbereitungsgegner gefunden, gegen den man aber mit schnellen Konterangriffen immer wieder zu guten Chancen kam. Den 0:1 Führungstreffer der Randegger erzielte Markus Schinnerer mit einem abgefälschten Weitschuss.

 

Mit der Fortdauer des Spieles erspielten sich die St. Mareiner immer mehr Torchancen und erzielten nach einer Unstimmigkeit in der Randegger Abwehr auch den Ausgleichstreffer. Mit dem 1:1- Endresultat durften beide Mannschaften zufrieden sein. Schließlich hatten die beiden anstrengenden Trainingstage ihre Spuren hinterlassen.

 

Im Anschluss wurde im gemütlichen Beisammensein das Spiel analysiert und der ein oder andere kundschaftete das Kapfenberger Nachtleben aus. Am Sonntag, pünktlich um 11:00 Uhr, verließ man Kapfenberg Richtung Heimat, wo unser Präsident zum Mittagessen einlud und das Trainingslager 2010 seinen Ausklang fand.

 

 

 

Aufstellung gegen den SV St. Marein – St. Lorenzen

 

Aigner Christoph (46. Baumann Manfred) – Stelzeneder Harald, Wieser Leopold, Fuchsluger Michael, Prüller Bernhard (46. Grabner David) – Pfeiffer Martin (46. Wieser Erich), Heigl Christian (60. Prüller Bernhard), Flazelsteiner Herbert (46. Fuchsluger Georg), Schinnerer Markus (46. Wieser Manfred) – Hofmann Andreas (60. Wieser Markus / 80. Flazelsteiner Herbert), Wieser Markus (46. Kößl Thomas)